Ein Treffen der "ganz besonderen Art" ...






Mein 'neues' Mopped ist kaum ein paar Wochen alt, da ist 'ne Paaadie angesagt. KRAD-Kumpel Olaf  fährt zum Streetfighter- Treff  in den Westerwald. Klar bin ich auch dabei. Endlich mal wieder ein Treffen. Eigentlich war Regenwetter angesagt. Aber man ist ja kein Weichei. Ich schaue aus demFenster und die Sonne läßt sich ab und zu sehen. Also, die wasserdichte HG-Jacke bleibt zu Hause, Lederkombi ist 'stiel -echter'.
Die Hinfahrt aus Stuttgart ist eine der härtesten Proben: Nach 30km treffe ich mich mit Biker-Kumpel John. Der ist NOCH so gut wie trocken, ich bin schon durch den ersten Wolkenbruch bis aufs Hemd durchnäßt ... Sollen wir das ganze abblasen? Aber in Richtung Norden sieht der Himmel eigentlich ganz hell aus. Also 'da müssen wir jetzt durch' ... Stunden später sind wir beim Olaf, zwischendurch unzählige Wolkenbrüchen im Odenwald erlebt ... Olaf verteilt trockene Pullover und heißen Kaffee ... Ausserdem, jetzt scheint sogar die Sonne, hier in Flörsheim.
... Irgendwann trifft Manfred ein und ab gehts. Es dauert nicht allzu lange, da ist der nächste Wolkenbruch da. Ich freu mich insgeheim, denn jetzt werden die beiden Försheimer wenigstens auch geduscht ... im Westerwald fahren dann immer mehr so Idioten wie wir in strömenden Regen auf ihren 2-Rädern. Beim Treff angekommen frage ich mich, obs nicht daheim ein bischen gemütlicher wäre, aber Olaf ist nicht mehr zu halten, Zelt aufbauen und Dosenbier trinken. ...
Irgendwann am Lagerfeuer trocknen dann die Lederkombis (am Körper) bis Dampf aufsteigt.






Der Rest des Abends verlief inetwa so:
- Bierchen trinken
- Nicht ganz Normale bei ihren Burnouts zusehen
- Bierchen trinken
- tolle Maschinen bewundern
- Bierchen trinken
- am Lagerfeuer trocknen
- Bierchen trinken
- DJ-Muke (leider nicht live) anhören
- Bierchen trinken
- ...








Was bleibt noch zu sagen?
die Burnouts gingen, bei Streetfightern ja wohl nicht anders zu erwarten die ganze Nacht hindurch ... bei mir halfen weder Ohrenstöpsel, noch Alkoholpegel , auch wurde es im nassen Schlafsack nicht so richtig warm... Am nächsten Tag war die heiße Dusche das schönste ... und das Bett :-)






'... na, wann hörts denn endlich auf zu schiffen?'


Uriges Selbstbau-Mopped ...

die offizielle Burnout-Arena




Auspuff mit pumpengesteuerter Benzinleitung !


 kein Feuer ...

alles Matsche ...



auch kein Feuer ...




Ende eines Burnouts ...







Aufwärmstelle





... bis die Socken qualmen











 früh übt sich ... !
















... Nachtprogramm ...
... Nacktprogramm ...
... ohlala ...